logo st benedikt

Nach fast 29 Jahren hat am 15. April 2022 unsere Pfarrsekretärin Frau Claudia Ballali ihre Tätigkeit im Pfarrbüro beendet.

Im Gottesdienst am 2. April wurde Frau Ballali offiziell von Herrn Pfarrer Kneitz und dem Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Herrn Härth verabschiedet.

Ihre Arbeit im Pfarrbüro mit den vielen Menschen unserer beiden Pfarrgemeinden, den Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen, war stets von hohem Engagement, Einsatz und äußerster Zuverlässigkeit geprägt.

Die ihr anvertrauten Arbeiten wurden mit Bravour erledigt. Frau Ballali hat sich immer rechtzeitig um die Planung und Korrektheit der Gottesdienstordnung gekümmert.
Die einzelnen Gruppierungen z. B. Diakonie, Senioren, Kranke, Kommunion- Firm- und Familiengottesdienstteam hat sie mit bedacht, zugearbeitet und mit organisiert.
Bei Taufen und Hochzeiten war sie oft die erste Ansprechpartnerin. Aber auch bei traurigen Anlässen wie Sterbefälle und Beerdigungen war sie eine wichtige und einfühlsame Kontaktperson.

In all den Jahren hat sie sich immer wieder auf unsere unterschiedlichen Ortspfarrer und Aushilfen eingestellt. Einige haben sich verabschiedet aber Claudia war immer noch da. In diesen 29 Jahren waren 8 Geistliche in Leinach tätig.

Unzähligen Besuchern des Pfarrbüros hat sie einen freundlichen Blick und ein gutes Wort geschenkt. Vielen Anrufern hat sie ein geduldiges Ohr geliehen und ihnen stets zugehört. Das war sicherlich nicht immer einfach, denn es landete im Pfarrbüro auch Ärger und Probleme die es zu lösen galt. Egal um was es sich handelte, die ganze Fülle und Breite der Aufgaben einer Pfarrsekretärin hat unsere Frau Ballali souverän gemeistert.

Für so manche, gerade ältere Personen war sie eine gute Zuhörerin und mit ihrem Einfühlungsvermögen eine kompetente Seelentrösterin.

Ja, die beiden Kirchengemeinden St. Laurentius und Communio Sanctorum sind froh und dankbar, dass Frau Ballali eine so lange Zeit im Pfarrbüro tätig war. Ihre vorausschauende, mitdenkende und hilfsbereite Art hat uns allen gut getan.

Mit dem Wunsch sie möge gesund bleiben und Gottes guter Segen möge sie in ihrem neuen Lebensabschnitt begleiten, wurde ihr im Namen der beiden Pfarrgemeinden ein Blumenstrauß und ein Gutschein überreicht.

Anschließend bedankte sich Frau Ballali mit den Worten:
Liebe Leinacher, lieber Herr Pfarrer,
die Arbeit im Pfarrbüro mit und für euch war mir eine Ehre.

Mit einer Verneigung erhielt Frau Ballali stehenden Beifall.

Ab 1. April hat Frau Helga Dörner die Nachfolge von Frau Ballali angetreten. Auch ihr wünschen wir für ihr neues Aufgabengebiet alles Gute und einen guten Start.

Text und Bild: Dieter Härth

­