logo st benedikt

Die Neuordnung unserer Diözese wird immer konkreter. Mit einem Gottesdienst im Kiliansdom am Sonntag, 30. Januar 2022 um 17.00 Uhr wird die Errichtung der vier pastoralen Räume (Würzburg Nord-West, Würzburg Nord-Ost, Würzburg Süd-West und Würzburg Nord-Ost) liturgisch begangen.

Coronabedingt nehmen an der Feier nur einzelne Vertreterinnen und Vertreter unserer Pfarrgemeinden teil.

Bei diesem Gottesdienst überreicht Generalvikar Dr. Jürgen Vorndran die Errichtungsurkunden und beauftragt die jeweiligen Kuratoren für ihren Dienst. Wir sind alle dazu aufgerufen, die Entwicklungen in unserem Bistum im Gebet zu begleiten.

Pastoraler Raum Würzburg Nord-West - Was ist ein Kurator?

Als neuer pastoraler Raum Würzburg Nord-West haben sich die Pfarreien Erlabrunn, Leinach, Margetshöchheim, Leinach, Güntersleben, Thüngersheim, Veitshöchheim, Oberdürrbach, Unterdürrbach und die Dürrbachau auf eine enge Zusammenarbeit verpflichtet.

Das hauptamtliche Seelsorgeteam unseres pastoralen Raumes besteht derzeit aus drei Pfarrern, zwei Pfarrvikaren, einem Diakon, einer Gemeindereferentin und einem Gemeindereferenten. Die Pfarrer schlagen dem Bischof einen von ihnen vor, der als Kurator die Zusammenarbeit entsprechend fördert und koordiniert und für verbindliche Vereinbarungen Sorge trägt. Für den pastoralen Raum Würzburg Nord-West ist das der Pfarrer von Güntersleben und Thüngersheim, Bernd Steigerwald.

­